Glottertal

Über das Glottertal

Der Zwinger „Dachsbracke vom Glotterbach“ liegt im Glottertal, einem Ausläufer des Schwarzwaldes in der Nähe von Freiburg im Breisgau. Das Tal wurde in der Zeit des 10. und 11. Jahrhunderts besiedelt und wurde im Jahre 1112 erstmalig in den Chroniken des Klosters St. Peter urkundlich erwähnt. Ab dem 10. Jh. wurde im Glottertal der Bergbau, v.a. auf Silbererz, Zink und Eisen vorangetrieben und führte rasch zu einem gewissen Wohlstand in der Region. Später kamen dann noch Wein- und Ackerbau hinzu. Heutzutage spielt der Fremdenverkehr eine immer grössere Rolle, das Tal erreichte in den 80er Jahren eine gewisse Bekanntheit als Kulisse für die Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“. Der Fluss „Glotter“, der dem Tal und auch dem Zwinger den Namen gab, entspringt im Mittleren Schwarzwald am Osthang des Kandel und fliesst nach der Durchquerung des Glottertals in die Dreisam und diese in den Rhein.

 

Blick ins Rheintal und Vogesen aus dem Glottertal (2)

Blick aus dem Glottertal über die Rheinebene